AM PLANTAHOF VERPASSEN SIE DEN ANSCHLUSS NICHT

 


Kurs: agriTop: Konfliktmanagement beim Einsatz von Herdenschutzhunden



Kursdatum: 11.11.2021
09:00 - 16:00 Uhr

Adressaten: Hundehalter, Alpverantwortliche und Hirten, welche Herdenschutzhunde aus dem Bundesprogramm einsetzen.
Kursinhalt: Da der Einsatz von HSH frei, d. h. unter Abwesenheit des Halters, im öffentlichen Raum erfolgt, kann es zwischen HSH und Dritten zu Begegnungen kommen, die nicht durch den Landwirt gesteuert werden können. Um dabei Unfälle und Konflikte zu verhüten (gem. Art. 77 TSchV), kommt dem präventiven Konfliktmanagement grösste Bedeutung zu.

Kursziel: Sie lernen, den Ratgeber mit Checkliste richtig anzuwenden, Konfliktzonen vorausschauend zu erkennen und Massnahmen umzusetzen, um Schäden durch HSH zu verhüten (Erfüllung der Sorgfaltspflicht).
  • Rechtliche Grundlagen, Rechtssicherheit für den Halter, Gutachten BUL
  • Risikobeurteilung, Beispiele aus dem Alltag, Vorfallanalysen
  • Instruktion Personal, Bedeutung der Herdenführung, Aufgabe und Einfluss der Hirten
  • Praktische Beispiele im Feld


Kosten: Kosten werden von der Fachstelle Herdenschutzhunde übernommen.
Das Mittagessen ist von den Teilnehmer/-innen zu bezahlen.

Ort: Bildungszentrum Palottis Schiers

Vorbereitung: Heinz Feldmann | Simone Herzog | Fachberater HSH


Bemerkungen: Bitte nehmen Sie für den Praxisteil am Nachmittag angemessene und der Witterung entsprechende Kleidung mit. Dieser Kurs wird als agriTOP-Weiterbildung anerkannt.
Interessiert?